BEZEICHNUNG

annotate-output - versieht Programmausgaben mit Zeit und Datenstrom

ÜBERSICHT

annotate-output [Optionen] Programm [Argumente …]

BESCHREIBUNG

annotate-output wird das angegebene Programm ausführen, wobei jeder Zeile die aktuelle Zeit und O für die Standardausgabe (Stdout) sowie E für die Standardfehlerausgabe (Stderr) vorangestellt wird.
 

OPTIONEN

+FORMAT
steuert das Zeitstempelformat, wie bei date(1). Vorgabe ist »%H:%M:%S«.
-h, --help
zeigt eine Hilfenachricht an und endet erfolgreich

BEISPIEL

$ annotate-output make
21:41:21 I: Started make
21:41:21 O: gcc -Wall program.c
21:43:18 E: program.c: Couldn't compile, and took me ages to find out
21:43:19 E: collect2: ld returned 1 exit status
21:43:19 E: make: *** [all] Error 1
21:43:19 I: Finished with exitcode 2
 

FEHLER

Da die Standardausgabe (Stdout) und die Standardfehlerausgabe (Stderr) parallel verarbeitet werden, kann es vorkommen, dass einige Zeilen, die auf der Standardausgabe empfangen werden, vor später ausgegebenen Zeilen auf der Standardfehlerausgabe erscheinen (und umgekehrt).
 
Dies ist leider sehr schwer mit der derzeitigen Kommentierungsstrategie zu beheben. Eine Fehlerbehebung würde ein PTRACE des Prozesses einbeziehen, »nice« eine (viel) höhere Priorität über das ausgeführte Programm zu geben, könnte jedoch dazu führen, dass sich dieses Verhalten seltener zeigt.
 
Das Programm funktioniert auch dann nicht, wenn die Ausgabe nicht zeilenweise erfolgt. Insbesondere, wenn ein interaktives Programm auf eine Eingabe wartet, könnte es sein, dass die Frage erst angezeigt wird, nachdem Sie sie beantwortet haben. Dies wird den Eindruck vermitteln, dass das Programm sich aufgehängt hat, was aber nicht der Fall ist.
 

SIEHE AUCH

date(1)
 

UNTERSTÜTZUNG

Dieses Programm wird von der Gemeinschaft unterstützt (heißt: Sie müssen selbst Fehler beheben). Patches werden jedoch gewürdigt, wie auch andere (positive oder negative) Rückmeldung.
 

AUTOR

annotate-output wurde von Jeroen van Wolffelaar <[email protected]> geschrieben. Diese Handbuchseite erscheint mit dem gleichen Copyright wie Annotate-Output selbst. Lesen Sie /usr/bin/annotate-output (oder wo auch immer Sie es installiert haben), um weitere Einzelheiten zu erhalten.

ÜBERSETZUNG

Diese Übersetzung wurde mit dem Werkzeug po4a <URL:https://po4a.alioth.debian.org/> durch Chris Leick [email protected] im Juli 2012 erstellt und vom deutschen Debian-Übersetzer-Team korrekturgelesen. Bitte melden Sie alle Fehler in der Übersetzung an [email protected]rg oder als Fehlerbericht an das Paket devscripts. Sie können mit dem folgenden Befehl das englische Original anzeigen »man -L C Abschnitt deutsche_Handbuchseite«.

Recommended readings

Pages related to annotate-output you should read also:

Questions & Answers

Helpful answers and articles about annotate-output you may found on these sites:
Stack Overflow Server Fault Super User Unix & Linux Ask Ubuntu Network Engineering DevOps Raspberry Pi Webmasters Google Search

Share it now!